Finanzen

Rund um die Finanzierung

Ob Rubel, Dollar oder Euro, die Vorschriften und Prozesse vieler Finanzabläufe bestimmen den Arbeitsalltag. Hier finden sich nützliche Links, Informationen und Ansprechpersonen für neue oder schwierige Fragen.

Wer macht was

Das Dezernat III, Finanz- und ­Wirtschaftsangelegenheiten ist zuständig für die zentrale Betreuung der Finanzmittel der Universität.

Für die Abwicklung von Drittmitteln ist das Dezernat VI, Forschung und Transfer, zuständig. Es begleitet Drittmittelprojekte von der Planung über die Antragstellung und Umsetzung bis hin zum Projektabschluss.

Aktuelle Informationen aus dem Dezernat III Finanz- und Wirtschaftsangelegenheiten und anderen Dezernaten und Stabsstellen erscheinen regelmäßig.

Werden inventarisierte Gegenstände nicht mehr benötigt, sind die „Richtlinien über die Aussonderung und Verwertung von landeseigenen beweglichen Sachen“ zu beachten.

Bei der Beschaffung von Büromaterial, Möbeln u.a. sind einige Formalien, aber auch Lieferrahmenverträge zu beachten. Mehr Informationen gibt es im Dezernat III E: Einkauf- und Materialwirtschaft.

Es werden verschiedene Buchhaltungsbereiche unterschieden:

III A – Budgetmanagement und Controlling
Funktionspostfach:
Funktionspostfach:

III B – Reisekosten- und Exkursionsabrechung
Funktionspostfach:

III C – Kreditoren- und Hauptbuchführung
Funktionspostfach:

III D – Debitoren- und Anlagenbuchführung
Funktionspostfach:

III E – Einkauf und Materialwirtschaft
Funktionspostfach:

Hier finden Sie sämtliche Formulare aus dem Dezernat Finanz- und Wirtschaftsangelegenheiten.

Informationen und wichtige Tipps rund um die Inventarisierung gibt das Dezernat III D

Inhaltlichen und technischen Fragen im Zusammenhang mit dem SAP-Kontoauszug sind im Dez. III aufbereitet. Hier finden Sie auch Schulungsangebote, Handbücher und technische Informationen sowie Aktuelles zum Kontoauszug.

Auch bei Ausgangsrechnungen sind Regeln und Abläufe definiert. Ein Merkblatt für die Rechnungstellung stellt das Dezernat III, Budgetmanagement und Controlling zur Verfügung.

Dezernat III bietet regelmäßig Schulungen im Rahmen der Internen Weiterbildung rund um das Thema Finanzbuchhaltung an der TU Darmstadt.

Arbeitsgebiete und zugehörige Ansprechpersonen des Dezernats Forschung- und Transfer im guten Überblick:

Mehr erfahren

Von der AiF gibt es 2 unterschiedliche Fördervarianten

IGF (Industrielle Gemeinschaftsforschung) und

ZIM (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand)

Für beide Fördervarianten gibt es Merkblätter und Formulare

Fachliche Ansprechpersonen im Referat Drittmittel

Im Gegensatz zu den Landesmitteln werden Drittmittel mit einem Budget über die Gesamtlaufzeit abgerechnet.

Mehr erfahren

Förderanträge, die beim BMBF gestellt werden, laufen in der Regel über einen Projektträger. Von diesem erhält man bei Bewilligung des Projektes einen Zuwendundgsbescheid. Wenn dieser vorliegt, wird im Dezernat VI (Drittmittel) eine Projektnummer beantragt. Die benötigten Gelder werden alle regelmäßig (6 Wochen im Voraus) mit einer Zahlungsanforderung abgerufen. Einmal im Jahr muss ein Verwendungsnachweis erstellt werden. Dieser wird nach Durchsicht und Unterschrift der Drittmittelverwaltung an den Projektträger geschickt.

Projektpauschale

Die Projektpauschale beträgt 20 % der abrechenbaren direkten Projektausgaben. Die Bewilligung der Projektpauschale setzt keinen gesonderten Antrag voraus. Die Auszahlung der Projektpauschale erfolgt anteilig mit jedem Mittelabruf. Nach Geldeingang wird die Projektpauschale hälftig zwischen der Verwaltung und dem Fachgebiet aufgeteilt.

Hier ist ein Überblick über die nationalen Förderprogramme

Von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) können Forschungsvorhaben gefördert werden, die direkt von Professorinnen, Professoren und Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, beantragt werden.

Die Forschungsanträge werden von der DFG geprüft. Nach einer Bewilligung muss die Benachrichtigung an den Vertrauensdozenten erfolgen.

Für die Administration der Drittmittel sind hier die richtigen Ansprechpersonen zu finden.

Formulare und Merkblätter für die Vergabe einer Projektnr. sowie für Mittelanforderungen, Verwendungsnachweise und den Sachlichkeitsnachweis finden Sie hier: Formular

Programmpauschale

Die Programmpauschale beträgt 20 % der abrechenbaren direkten Projektausgaben. Die Bewilligung der Programmpauschale setzt keinen gesonderten Antrag voraus. Die Auszahlung der Programmpauschale erfolgt anteilig mit jedem Mittelabruf. Nach Geldeingang wird die Programmpauschale hälftig zwischen der Verwaltung und dem Fachgebiet aufgeteilt.

Hier ist zu beachten, dass die Verträge (2-fach) nur noch an die Antragsteller verschickt werden mit der Bitte zu unterzeichnen und ein Original an den DAAD zurückzugeben. Hier sollte darauf geachtet werden, dass die Verträge vom Kanzler, Herrn Dr. Efinger mit unterzeichnet werden.

Fachliche Ansprechpersonen im Referat Drittmittel

Industrieprojekte entstehen durch direkte Kooperation zwischen einem Fachgebiet/einer Fachgruppe und einem privaten oder öffentlichen Partner.

Die Forschungsergebnisse gehören den Geldgebenden.
Verträge werden individuell mit der TUD und dem Partner abgeschlossen und abgewickelt.

Die Verträge müssen vor Abschluss von Dezernat Forschung im Dezernat VI – Vertragsmanagement geprüft werden.

Es muss eine Projektnummer beantragt werden.

Bei der Rechnungsstellung hilft das Dez III mit Merkblättern und Mustern „Ausgangsrechnungen“.

Das vereinbarte Budget wird auf dem SAP-Konto gebucht. Man muss den Zahlungseingang nach Rechnungsstellung gut im Auge behalten.

Für internationale Förderprogamme bietet im Referat Drittmittel eine eigene Abteilung umfassende Unterstützung von der Planung, Beantragung, und Durchführung bis zu Schulungen für das administrative Projektmanagement.

Einzelheiten finden Sie unter:

EU for You! – The EU-Support Agency at TU Darmstadt

Es gibt viele unterschiedliche Stiftungen die Forschungsprojekte unterstützen. Die administrative Abwicklung richtet sich dabei nach den jeweiligen Bewilligungsbedingungen der einzelnen Stiftungen.

Fachliche Ansprechpersonen im Referat Drittmittel

Unter dem Begriff Universitätsförderung wird u.a. Geld- und Sachspenden und Sponsoring verwaltet.

Bei der Abwicklung muss einiges beachtet werden.

Ansprechpersonen

Nach dem Vertragsabschluss eines Drittmittelprojektes muss eine Projektnummer beantragt werden. Formular