Vampire im Zitronenhain

Im Zwischenreich

Karen Russell: Vampire im Zitronenhain

Kein & Aber Zürich – Berlin, 2014

978-3-0369-5674-9

ca. 19,95 €

Das wahre Reich einer Erzählerin ist das Zwischenreich, angesiedelt zwischen der allvertrauten Realität und der immer wieder überraschenden Phantasie- und Traumwelt. Nach ihrem wunderbaren Roman ‚Swamplandia’ bietet Karen Russel ein wahres Feuerwerk an inspirierenden Erzählungen. Ist in der ersten Erzählung ein altes Vampirpaar – so man das bei Vampiren sagen kann – mit seinen erlesenen Vorlieben für besonders wohl gereifte Zitronen das Thema, so entführt die nächste Geschichte in eine bizarre Dystopie, die in einer Seidenfabrik im Fernen Osten spielt. Das Schicksal einer amerikanischen Siedlerfamilie, diebische, schicksalshafte Möwen oder ein Kriegsveteran mit einem fast lebendigen Tatoo, der gegen seine Kriegstraumata Tiefenmassagen auf Staatskosten erhält sind nur einige der Erzählstränge, die Karen Russell aufnimmt und auf fesselnde Art zu Geschichten zu spinnen weiß. Es erstaunt daher wenig zu erfahren, dass die Zeitschrift ‚New Yorker’ sie kürzlich zu einer der besten 20 Autor_innen unter 40 Jahren kürte. Lassen Sie sich ein auf ihre Welt, sie ist voller interessanter Überraschungen.

as