Drachen in Berlin

Berliner Drachen

Dagmar Yu-Dembski:
Chinaprinzessin. Meine deutsch-chinesische Familie
edition ebersbach, Berlin2013
978-3-86915-064-2, ca. 18,00 €

Schon der Name der Autorin bezeugt ihre zweifachen kulturellen Wurzeln, die für ihren Lebensweg in Berlin maßgeblich waren. Der chinesische Vater, der von seiner Familie zum Studium der Elektrotechnik nach Darmstadt, das ihm eher kleinstädtisch vorkommt, geschickt wird, wird jedoch nie als Elektrotechniker arbeiten. Die politischen Ereignisse führen dazu, dass er in Berlin ein renommiertes Chinarestaurant und später die legendäre Hongkong-Bar eröffnet. Sein Leben zeichnet sich aus durch lange Arbeitstage, Geselligkeit und Risikofreude. Die deutsche Mutter ist eine unabhängige Frau, der die durch die Rassegesetze der Nationalsozialisten verhinderten Heirat nur ein Achselzucken abgewinnen kann. Nicht nur kulturell sind die Wurzeln der Eltern unterschiedlich, auch im Alltag verschlägt es sie im Nachkriegsberlin in Ost- und Westsektor. Die Wege von Ost nach West und zurück werden zum bezeichnenden Impuls im Leben der Autorin, das sie gefühlvoll und mit lebendigen Details den Leserinnen zugänglich macht.

as