S.O.S. in Mainz

01.07.2013

S.O.S. in Mainz

Vernetzungstreffen der Hochschulsekretärinnen in der JGU Mainz

Teilnahme von Vertreterinnen des SekretariaNets am ersten offiziellen Vernetzungstreffen des Arbeitskreises „Secretary Office Services“ S.O.S. der JGU Mainz am 18.06.2013 mit Gastrednerin Petra Balzer alias Katharina Münk

Motiviert durch unsere Tagung im September 2011 haben die Sekretärinnen oder auch das „wissenschaftsstützende Personal“ der JG Universität Mainz ein neues Netzwerk ins Leben gerufen: Secretary Office Services S.O.S.

In regelmäßigen monatlich stattfindenden Treffen bauen sie nicht nur ihr Netzwerk auf und engagieren sich für mehr Wertschätzung, sie streben auch eine zertifizierte Weiterbildung mit der Perspektive auf eine bessere Bezahlung an. Um ein noch breiteres Publikum zu erreichen, gelang es, sowohl die Vizepräsidentin Univ.-Prof. Dr. Mechthild Dreyer, als auch die stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte Barbara Lampe und eine Vertreterin des Personalrates zu einer Lesung inkl. anschließender Diskussion mit Katharina Münk, Autorin von: ‚Denn sie wissen nicht, was wir tun: Was Chefs über ihre Sekretärinnen wissen sollten‘‚ ‚Und morgen bringe ich ihn um!‘, ‚Die Insassen‘ zu begeistern. Erfahrungen, wie sie sicherlich viele von uns im beruflichen Alltag mit Vorgesetzten schon gemacht haben, hat sie witzig und flott zu Papier gebracht, was der folgenden Diskussion jedoch nicht ihren Fokus auf die Probleme im Entgeltbereich nahm.

Den Aktiven von S.O.S. ist eine anregende Vernetzungsveranstaltung gelungen und wir wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg beim Ausbau ihres Netzwerkes.

zur Liste