Für Sie gelesen!

08.01.2018

Für Sie gelesen!

Das Geheimnis der Muse!

Lawrie erhält als einziges Erbe seiner glamourösen Mutter ein gerolltes Ölbild, auf dem eine junge Frau und ein Löwe zu sehen sind. Er weiß darüber nur, dass seine Mutter es immer bei sich hatte.

Er weiß darüber nur, dass seine Mutter es immer bei sich hatte. Der Künstler Isaac Robles ist ihm unbekannt. Odelle, die er bei der Hochzeit ihrer besten Freundin kennen lernt, hat seit ihrer Ankunft aus der Karibik das England gesucht, dass sie aus ihrem Studium der englischen Literatur kannte. Ihr Alltag war jedoch weniger prosaisch: eine kleine Wohnung mit ihrer Freundin und ein Job in einem Schuhladen. Dort lernt sie Marjorie Quick kennen, die sie zur Veröffentlichung ihrer Kurzgeschichten und einer Arbeit in der Skelton Gallerie animiert. Sie ist hautnah eingebunden in die Recherche zu dem neu aufgetauchten Bild von Isaac Robles, einem in den 30er Jahren gefeierten spanischen Künstler. In den Wirren des spanischen Bürgerkriegs verloren sich alle Spuren von ihm. Parallel verflechten sich nun die Zeit der Entstehung des Gemäldes und die seiner Wiederentdeckung. Lebendig, tragisch und mysteriös entfaltet sich die Geschichten der Kunsthändlerfamilie Schloss und von Isaac Robles in Spanien. Doch auch die Ereignisse im London der 60er spitzen sich immer weiter zu. Die berührenden und mitreißenden Geschichten der Liebe einerseits und ein Kunstkrimi andererseits ziehen in ihren atmosphärisch dichten Bann.

as

Jessie Burton: Die Muse; 2018
Insel Verlag, Berlin
978-3458363293
ca. 14,95 €

Lesen Sie weitere Buchbesprechungen in der Rubrik 'Rezensionen'

zur Liste