Nachlese 10 Jahre SekrNet

Stützen der Wissenschaft – Schnittstelle Sekretariat – Perspektive SekretariaNet

Am 1. März 2018 hatte das SekretariaNet zur Veranstaltung

Stützen der Wissenschaft – Schnittstelle Sekretariat – Perspektive SekretariaNet

eingeladen. Rund 100 Teilnehmer_innen sind gekommen und erlebten ein breites Programm mit Vorträgen und Podiumsdiskussion. Im Fokus stand die Arbeit der Sekretariate an der Universität, die Wahrnehmung und Erwartung an die Sekretariate und der Wandel, der durch den Gastredner Walter Lochmann mit dem Stichwort „Arbeitswelt 4.0“ beleuchtet wurde.

Darüber hinaus wurden im Rahmen der Veranstaltung vom Kanzler, Herrn Dr. M. Efinger, Zertifikate für Beschäftigte in Sekretariaten verliehen.

Anlass der Veranstaltung war das 10jährige Wirken des Netzwerks SekretariaNet an der TU Darmstadt. Die Aktiven engagieren sich für gegenseitige Hilfe im Arbeitsalltag, indem sie ihr Expertinnenwissen sammeln und allen Kolleg_innen zur Verfügung stellen. Leuchtturmprojekte des SekretariaNets sind die Webseite sowie die Startbegleitung. In allen Fachbereichen und der Verwaltung sind qualifizierte Kolleginnen unterwegs und stehen als erste Ansprechpartnerin für Neue bereit, um erste Orientierung und Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten.

Kolleginnen von den Universitäten Marburg, Hildesheim und Würzburg nahmen teil, um sich durch Best Practice für ihre eigene Arbeit anregen zu lassen.

Die Ergebnisse sind nennenswert. Hildesheim wird ein Netzwerk gründen, Würzburg eine Startbegleitung planen und umsetzen und viele Kolleginnen an der TU Darmstadt werden aktiv im SekretariaNet mitwirken.

Programm Stützen der Wissenschaft – Schnittstelle Sekretariat

Bilder der Veranstaltung

Fotos: Ingrid Hirsmüller